Petra Teufl

Schriftstellerin


Aussichten: Neuerscheinung!

Ab dem 23.01.2023 vorbestellbar: 

"Louisenstraße 13 - Der Erinnerungsladen"  
 

Ab 31.01.2023 als E-Book und Taschenbuch auf Amazon erhältlich!

"Louisenstraße 13 -  Der Erinnerungsladen"

"Robert Schröder hat keine Ahnung, wie er seine große Liebe Isabelle vergessen konnte. Dabei ist er Profi in Sachen Erinnerungen; hingebungsvoll pflegt er Objekte, die ihm seine Kunden mitsamt den verbundenen Erinnerungen anvertrauen.  Doch als Julia ihn mit einem Foto konfrontiert, das ihn mit ihrer Großmutter Isabelle als Liebespaar zeigt, muss er erkennen, dass er wesentliche Tage seines Lebens komplett aus dem Gedächtnis gelöscht hat. Zwischen all den Ereignissen, die er seit Jahren im Gedächtnis behält, muss er widerwillig nach seinen eigenen suchen. Was er findet, gefällt ihm überhaupt nicht."

Autorin

„Geschichten in Geschichten in Geschichten. Man weiß nie, wo eine endet und eine andere beginnt! In Wahrheit fließen alle ineinander. Nur in Büchern sind sie säuberlich getrennt.“
- Daniel Kehlmann


 Dieses Zitat drückt das aus, was mich antreibt. Ich sehe die Kunst des Romanschreibens darin, die Geschichten im eigenen Leben oder in den Leben der anderen zu entdecken und diese dann so zu erzählen, dass sie Leser und Leserinnen bereichern, unterhalten und wenn es ganz gut läuft neue Einblicke ermöglichen. 

Schreibpädagogin



Indem wir schreiben, trainieren wir die Wahrnehmung. Den Platz zu beschreiben, an dem wir uns befinden ist die eine Seite, was wir riechen, hören, sehen, fühlen und denken ist die andere. Diese Art die Welt zu betrachten sollte zum Alltag gehören. Üben können Sie dies mit dem "Das Schreiblustbuch".